Spritze (Foto: picture alliance / Karl-Josef Hildenbrand/dpa | Karl-Josef Hildenbrand)

Deutschlandweit erste Corona-Impfung in Sachsen-Anhalt

  26.12.2020 | 19:37 Uhr

Sachsen-Anhalt hat am Samstag als erstes Bundesland mit den Impfungen gegen Covid-19 begonnen. Die erste Impfdose erhielt eine Bewohnerin eines Pflegeheims in Halberstadt.

Einen Tag vor dem offiziellen deutschlandweiten Impfstart sind im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt bereits die ersten Bewohnerinnen und Bewohner eines Altenpflegeheims in Halberstadt gegen das Coronavirus geimpft worden. Am Samstagnachmittag hat eine 101-Jährige als erste Person in Deutschland den Impfstoff des Unternehmens Biontech/Pfizer erhalten.

Impfzentren erst ab Montag in Betrieb

Insgesamt ließen sich laut Heim-Betreiber 40 Bewohnerinnen und Bewohner sowie elf Mitarbeitende in Halbestadt impfen. Im Saarland ist am Sonntag Impfstart in vier Altenhilfeeinrichtungen. Am Montag gehen die Impfzentren in Saarbrücken, Neunkirchen und Saarlouis in Betrieb.

Impfungen im Saarland
Fragen und Antworten zur Corona-Impfung
Im Saarland kann sich inzwischen jeder Interessierte für einen Corona-Impfung anmelden. Wie kommt man an einen Termin? Wo kann man sich impfen lassen? Wie sieht es mit der Sicherheit aus? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 26.11.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja