Luftaufnahme des Calypso Sauna und Spaßbades in Saarbrücken (Foto: imago images / BeckerBredel)

Spaßbad Calypso soll im Oktober wieder öffnen

mit Informationen von Stephan Deppen / Onlinefassung: Daniel Dresen   04.08.2020 | 21:14 Uhr

Der neue Betreiber des Calypso-Bades in Saarbrücken strebt eine Wiedereröffnung des Spaßbades ab Oktober an. Allerdings werden wohl nicht alle Mitarbeiter übernommen. Das hat Betreiber Andreas Schauer auf SR-Anfrage mitgeteilt. Kritik hagelt es von der Gewerkschaft NGG.

Aufgrund des hohen Luftdurchsatzes in dem Bad schätzt der neue Betreiber Andreas Schauer die Gesundheitsgefahren bei einer Wiedereröffnung im Oktober im Hinblick auf das Coronavirus als überschaubar ein.

Video [aktueller bericht, 04.08.2020, Länge: 2:20 Min.]
Badespaß im Calypso soll im Oktober wieder weitergehen

Veränderungen angekündigt

Schauer betonte, sein Engagement für das Calypso sei langfristig angelegt. Das bedeute auch, dass es Umstrukturierungen und Veränderungen geben müsse, um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Alle Mitarbeiter könne er nicht übernehmen, aber die meisten, so Schauer. Genaue Zahlen dazu nannte er aber nicht.

NGG verärgert

Calypso-Betreiber über Pläne und Kritik durch NGG
Audio [SR 3, Stephan Deppen, 05.08.2020, Länge: 00:54 Min.]
Calypso-Betreiber über Pläne und Kritik durch NGG

Die Gewerkschaft NGG Region Saar forderte am Dienstag vom neuen Calypso-Betreiber "Verhandlungen und Informationen statt Spekulationen". "Es ist mehr als unüblich, dass die Beschäftigten wenige Tage nach der Übernahme durch den neuen Betreiber von einem möglichen Personalabbau durch die Medien erfahren müssen", kritisierte Mark Baumeister, Geschäftsführer der NGG Region Saar.

Die Gewerkschaft fordert Schauer auf, den Betriebsrat und NGG umfassend und sehr zeitnah über mögliche Pläne zu informieren, um möglicherweise über einen Interessenausgleich und einen Sozialplan zu verhandeln.

Der Saarland-Therme-Betreiber hatte sich mit dem Insolvenzverwalter des Calypso und der Landeshauptstadt Saarbrücken am Samstag auf einen Pachtvertrag geeinigt. 

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 04.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja