Der Gasverbrauch wird auf einem Gaszähler eines privaten Haushaltes angezeigt (Foto: picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod)

Mieter müssen mit hohen Nachzahlungen rechnen

Kai Forst   29.04.2022 | 13:10 Uhr

Der Ukraine-Krieg treibt die Energie-Preise weiter in die Höhe, die Inflationsrate im Saarland ist auf einem Rekordniveau. Das wirkt sich auch auf die Nebenkosten für Mieterinnen und Mieter aus. Die müssen bald mit saftigen Nachzahlungen rechnen.

Die Energiepreise klettern in bislang kaum für möglich gehaltene Höhen. So haben sich die Heizölpreise binnen Jahresfrist mit einem Anstieg um 104,8 Prozent mehr als verdoppelt. Beim Gas gab es einen Preisaufschlag von 41 Prozent.

"Wird eine böse Überraschung geben"

Das alles wird sich – wenn auch mit Verzögerung – auch auf die Nebenkosten der Mieterinnen und Mieter im Saarland auswirken. „Es wird eine böse Überraschung geben, die viele aber erst Mitte oder Ende 2023 erwartet“, erklärte Kai Werner, Vorsitzender des saarländischen Mieterbunds.

Denn für die Nebenkostenabrechnung können sich Vermieter gesetzlich bis zwölf Monate nach dem Abrechnungszeitraum Zeit lassen. „Viele Mieter werden ihre Abrechnung erst im Frühjahr oder sogar erst im Dezember 2023 für das Jahr 2022 erhalten. Dann aber sind sehr hohe Nachzahlungen zu erwarten.“

Reserven anlegen

Werner rät Mieterinnen und Mietern, mit Blick auf eine hohe Nachzahlung schon jetzt etwas auf die Seite zu legen. „Wenn man jetzt eine gewisse Reserve anlegt, dann ist man für später besser gewappnet.“

Rechtlich nicht bindend ist es laut Werner, wenn Vermieter einseitig die Vorauszahlung der Nebenkosten vor dem Versenden der Jahresabrechnung erhöhen - etwa weil sie nicht in Vorleistung gehen möchten. Andererseits könne eine solche Lösung für manche Mieter auch sinnvoll sein, da so zumindest das Risiko einer kräftigen Nachzahlung auf einen Schlag verringert werden könnte.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja