Ein Musikschüler spielt in einer Musikschule auf der Blockflöte (Foto: dpa)

Einzelunterricht für Gesang und Blasinstrumente wieder möglich

  14.05.2021 | 16:55 Uhr

Seit Donnerstag ist Gesangs- und Blasinstrumentenunterricht wieder in Präsenz möglich. Das gilt sowohl für öffentliche als auch private künstlerische Schulen, wie das Bildungsministerium mitteilte. Erlaubt ist Einzelunterricht mit einem negativen Coronatest.

Am Donnerstag ist die neue Corona-Verordnung in Kraft getreten - nach dieser ist ab sofort wieder Einzelunterricht für Gesang und Blasinstrumente in Präsenzform möglich.

Diese Form des Unterrichts ist allerdings nur bis zu einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 erlaubt. Die Teilnehmer müssen einen negativen Coronatest vorlegen. Zudem müssen die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Nur Unterricht ist erlaubt

Die Regelung schließt private und öffentliche Schulen mit ein – Einrichtungen, die nur der Freizeitgestaltung dienen, sind davon ausgeschlossen. Hier bleibt Unterricht in der Präsenzform untersagt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja