Menschen stehen am Eingang eines Corona-Testzentrums (Foto: IMAGO / Karina Hessland)

Drei Betrugsfälle in saarländischen Corona-Testzentren

  11.07.2022 | 14:08 Uhr

Im Saarland laufen derzeit drei Verfahren wegen Betrugs in Corona-Testzentren. Eines dieser Verfahren betrifft mehrere Beschuldigte an unterschiedlichen Testzentren. Weitere Angaben wollte die Staatsanwaltschaft nicht machen.

Vor rund einem Jahr gab es im Saarland keinen einzigen Fall, in dem wegen Abrechnungsbetrugs in Corona-Testzentren ermittelt wurde. Mittlerweile laufen drei solcher Verfahren.

Eines davon betrifft laut Staatsanwaltschaft mehrere Beschuldigte an unterschiedlichen Testzentren. Weitere Angaben wollte sie nicht machen. Das Saarland liegt damit insgesamt am unteren Ende im Vergleich der Bundesländer.

DPolG sieht Desinteresse an Aufklärung

Am häufigsten wird nach einer Recherche der Welt am Sonntag derzeit in Berlin wegen Betrugs bei der Testabrechnung ermittelt, insgesamt sind es dort mehr als 400 Fälle. Auch in Baden-Württemberg liegen die Zahlen im dreistelligen Bereich, in den anderen Bundesländern sind sie nur zweistellig.

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, sieht nach Angaben der Welt am Sonntag in den Zahlen der Länder "nur die Spitze eines gigantischen Eisbergs an tatsächlich begangenen Straftaten". Er wirft den Bundesländern Desinteresse an der Aufklärung vor.


Mehr zum Thema

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja