Manuela Ripa, ÖDP (Foto: SR)

Saarland hat bald wieder eine Abgeordnete im EU-Parlament

  15.07.2019 | 19:49 Uhr

Das Saarland wird voraussichtlich ab kommenden Februar wieder mit einer Abgeordneten im Europaparlament vertreten sein. Dann wird die stellvertretende Landesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), Manuela Ripa, nachrücken.

Ripa soll den Platz des Spitzenkandidaten Klaus Buchner einnehmen, der aus Altersgründen das Mandat niederlegen will. Das hat der ÖDP-Saar-Vorsitzende Jorgo Chatzimarkakis dem SR bestätigt. Der genaue Termin stehe aber noch nicht fest.

Die 43-jährige Ripa arbeitet seit 2011 in der saarländischen Landesvertretung in Brüssel. Der bisherige saarländische SPD-Europaabgeordnete Jo Leinen hatte bei der Wahl im Mai den Wiedereinzug ins Europaparlament nicht geschafft. Die Saar-CDU stellt schon seit 2014 keinen Europa-Abgeordneten mehr.

Über dieses Thema hat auch der "aktuelle bericht" am 15.07.2019 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja