Symbolbild: CovPass-App Digitaler Impfnachweis Symbolfoto der CovPass-App des neuen europaweiten Digitalen Impfnachweis (Foto: IMAGO/Political-Moments)

Digitaler Impfpass erhältlich

mit Informationen von Steffani Balle   14.06.2021 | 18:32 Uhr

Das EU-weit gültige digitale Impfzertifikat wird seit Montag in den landeseigenen saarländischen Impfzentren vergeben. Auch in vielen Apotheken im Saarland ist der digitalen Impfpass erhältlich. Der Andrang am Morgen war so groß, dass es zeitweise technische Probleme gab.

In den großen Impfzentren bekommen alle, die von nun an geimpft werden das Zertifikat automatisch beim Auschecken in Form eines QR-Codes ausgehändigt. Den kann man ausgedruckt auf Papier vorzeigen oder aber ins Handy einlesen. Dieser Nachweis soll EU-weit anerkannt werden.

Europäische Impfzertifikate ab sofort verfügbar
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 14.06.2021, Länge: 02:06 Min.]
Europäische Impfzertifikate ab sofort verfügbar

Code per Post für bereits Geimpfte

Start für den Antrag auf einen digitalen Impfausweis in Apotheken
Audio [SR 3, Steffani Balle, 14.06.2021, Länge: 03:06 Min.]
Start für den Antrag auf einen digitalen Impfausweis in Apotheken

Wer bereits geimpft ist, bekommt seinen Code nach Ministeriumsangaben per Post nach Hause geschickt. Das geschehe automatisch. Noch vor den Sommerferien will das Ministerium allen ihre Nachweise zukommen lassen.

"Dieser Prozess wird nach aktuellem Stand rund zwei bis drei Wochen benötigen, daher bitten wir alle Betroffenen um Geduld", sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU).

Fast alle Apotheken machen mit

Auch in Apotheken ist der Nachweis zu bekommen. Der Geschäftsführer der Apothekerkammer im Saarland, Carsten Wohlfeil, zeigte sich erfreut, dass beinahe alle Apotheken im Land den Service anbieten.

Die Resonanz bei den Berechtigten sei so groß, dass das Registrierungssystem am Montagmorgen wegen Überlastung mehrfach zusammengebrochen sei. Teilweise müssten Antragsteller auf den digitalen Code deshalb noch ein bisschen warten: Einige Apotheken würden die Daten erst einmal aufnehmen und später, wenn das Portal nicht mehr überlastet sei, den digitalen Impfausweis erstellen und zuschicken.

Auf dem Portal www.mein-apothekenmanager.de, auf dem sich schon jetzt Schnelltest-Apotheken finden lassen, können Verbraucherinnen und Verbraucher dann saarlandweit Apotheken finden, die digitale Impfnachweise kostenlos ausstellen. In den Apotheken spielt es auch keine Rolle, ob Berechtigte ihre Impfung im Impfzentrum oder beim Arzt erhalten haben.

In Praxen ab Ende Juni

Die Arztpraxen sollen ab Ende Juni nach und nach bis Mitte Juli auch in der Lage sein, digitale Impfnachweise auszustellen. Laut Kassenärztlicher Vereinigung wird derzeit noch die digitale Anbindung an die Schnittstelle des Bundes programmiert.

Digitaler Impfpass
Apothekerkammer rät zu etwas Geduld
Carsten Wohlfeil, der Geschäftsführer der saarländischen Apothekerkammer, hat davon abgeraten, die Apotheken wegen des digitalen Impfpasses zu "stürmen". Das gelbe Impfbuch auf Papier gelte ohnehin weiter.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 14.06.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja