Männer stehen vor der Agentur für Arbeit  (Foto: dpa/Julian Stratenschulte)

Deutlich weniger Arbeitslose im September

Karin Mayer   30.09.2021 | 10:00 Uhr

Im Saarland hat sich die Lage am Arbeitsmarkt weiter verbessert. Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur mitteilte, waren im September rund 34.500 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das liegt vor allem daran, dass es mehr offene Stellen in verschiedenen Bereichen gibt.

Die Arbeitslosenquote sinkt im September deutlich von 6,8 auf 6,5 Prozent. Dementsprechend waren laut Regionaldirektion der Bundesagentur 34.500 Frauen und Männer im Saarland arbeitslos gemeldet – 1400 Arbeitslose weniger als im August.

Deutlich weniger Arbeitslose im September
Audio [SR 3, Karin Mayer, 30.09.2021, Länge: 02:58 Min.]
Deutlich weniger Arbeitslose im September

Grund dafür sind mehr offene Stellen in der Zeitarbeit, im Gesundheitswesen, im Handel und im Verarbeitenden Gewerbe. Es wird leichter, Arbeit zu finden. Davon profitieren alle Personengruppen.

Am deutlichsten ist der Rückgang der Arbeitslosigkeit bei jüngeren Frauen und Männern. Viele hatten sich nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung arbeitslos gemeldet und haben nun neue Jobs gefunden. Kurzarbeit ist immer seltener ein Thema in den Unternehmen. Im September gab es noch 30 Kurzarbeitsanzeigen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 30.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja