Eine Liste mit Kinderporno-Videos wird auf einem Monitor angezeigt. (Foto: picture alliance/dpa/Wolfram Kastl)

Deutlicher Anstieg bei Kinderpornografie

mit Informationen von Barbara Spitzer   26.05.2021 | 20:06 Uhr

Die Polizei im Saarland hat im vergangenen Jahr einen starken Anstieg bei der Verbreitung von Kinderpornografie verzeichnet. Die Fallzahl stieg um 41 Prozent.

Bei der Zunahme von Kinderpornografie liegt das Saarland leicht unter dem Bundestrend mit 53 Prozent Anstieg. Knapp 200 Fälle von Kinderpornografie wurden 2020  im Saarland registriert, eine Zunahme um 41 Prozent. Experten sprechen von zehntausendfachem Leid hinter den Zahlen. 

Auch mehr sexuelle Gewalt

Auch die sexuelle Gewalt gegen Kinder nahm zu. Die Zahl der Fälle im Saarland ist um 28 Prozent auf 149 gestiegen, weit über dem bundesweiten Anstieg um knapp sieben Prozent. Laut Polizei stammen Täter häufig aus dem sozialen und privaten Umfeld der Opfer, das erschwere die Aufklärung. Ob der Anstieg von Kindesmissbrauch mit dem Lockdown zusammenhängt sei schwer zu beantworten, es sei aber anzunehmen.

Über dieses Thema hat auch der „aktuelle bericht“ vom 26.05.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja