Der Campus der Universität des Saarlandes (Foto: Pressefoto/Oliver Dietze)

Kritik an erhöhtem Semesterbeitrag

  31.08.2018 | 20:42 Uhr

Der Allgemeine Studierendenausschuss der Saar-Uni (AStA) kritisiert die Höhe des Semesterbeitrages. Immer mehr Studierende könnten den erhöhten Betrag von 277 Euro nicht mehr zahlen.

Nach Angaben der AStA-Vorsitzenden Judith Bühler gibt es eine gestiegene Nachfrage nach Darlehen und den Nothilfefonds. Pro Woche gingen etwa zehn Anfragen nach finanzieller Unterstützung ein. Darüber hinaus sei an der Saar-Uni auch keine Ratenzahlung des Semesterbeitrages möglich. Die neu eingeführte Verwaltungsgebühr habe die Lage noch verschlimmert. Der Semesterbeitrag war um die Gebühr 50 Euro auf jetzt 277 Euro erhöht worden.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 31.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen