Ein Mann benutzt die beleuchtete Tastatur eines Notebooks. (Foto: picture alliance / dpa | Silas Stein)

Staatsanwaltschaft verstärkt Kampf gegen Internet-Kriminalität

  01.10.2021 | 08:07 Uhr

Die Saarbrücker Staatsanwaltschaft verstärkt ihren Kampf gegen Internet-Kriminalität. Eine neue Abteilung nimmt dafür heute offiziell die Arbeit auf. Vier Staatsanwältinnen und Staatsanwälte sollen sich verstärkt um Fälle von Hasskriminalität im Netz und Kinderpornografie kümmern.

Das vierköpfige Team arbeitet in einer neuen Abteilung der Saarbrücker Staatsanwaltschaft zusammen. Ihr Schwerpunkt wird die Cyberkriminalität sein.

Dazu gehören unter anderem das sogenannte Darknet, Kinderpornografie und Hetzreden im Netz (Hate Speech), teilte das Justizministerium auf SR-Anfrage mit.

Video [aktueller bericht, 01.10.2021, Länge: 2:52 Min.]
Abteilung für Cyberkriminalität nimmt Arbeit auf

Zusammenarbeit mit Polizei

Staatsanwaltschaft verstärkt Kampf gegen Internet-Kriminalität
Audio [SR 3, Caroline Uhl, 01.10.2021, Länge: 03:10 Min.]
Staatsanwaltschaft verstärkt Kampf gegen Internet-Kriminalität

Es werde eine enge Kooperation mit den entsprechenden Spezialisten des Landespolizeipräsidiums geben. Dass die neue Abteilung eingerichtet wird, hängt auch damit zusammen, dass Cyberkriminalität zunehme.

Am Freitag soll es weitere Details zur neuen Abteilung geben.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 29.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja