Polizisten kontrollieren einen öffentlichen Grillplatz (Foto: picture alliance / HMB Media / Patty Varasano)

500 Bußgeldbescheide wegen Verstößen gegen Corona-Maßnahmen

Patrick Wiermer   22.06.2020 | 06:35 Uhr

Der Regionalverband Saarbrücken hat seit Beginn der Verordnungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie rund 500 Bußgeldbescheide verschickt. Das ergab eine Anfrage des SR.

Der häufigste Verstoß dabei: das Verlassen der Wohnung ohne triftigen Grund. Dafür werden Bußgelder von bis zu 200 Euro fällig.

Allerdings gab es auch Widerspruch. In zehn Fällen wehrten sich Bürger gegen den Bescheid. In einem Fall wurde das Verfahren eingestellt, neun andere werden nun vor Gericht verhandelt. In einem dem SR bekannten Fall wehrt sich ein Pärchen dagegen, dass es für das Sitzen auf einer Parkbank am Saarbrücker Staden mit je 130 Euro Bußgeld bestraft wurde.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 22.06.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja