Kindergarten (Foto: SR)

Bestätigter Coronafall in Wallerfanger Kita

mit Informationen von Steffani Balle   17.06.2020 | 19:53 Uhr

Nach dem bestätigten Corona-Fall in einer Wallerfanger Kita müssen insgesamt 34 Personen in Quarantäne. Zuvor war ein Kind der Einrichtung positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das hat der Bürgermeister von Wallerfangen dem SR bestätigt.

Bestätigter Coronafall in Wallerfanger Kita
Audio [SR 3, Steffani Balle, 17.06.2020, Länge: 00:45 Min.]
Bestätigter Coronafall in Wallerfanger Kita

Ein Kind, das eine Kita im Wallerfanger Ortsteil Ittersdorf besucht, sei nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, bestätigte Bürgermeister Horst Trenz (SPD) dem SR. Neben den insgesamt 19 Kindern in der Gruppe sind auch drei Erzieherinnen, die Leiterin der Einrichtung und die Hauswirtschaftskraft in Quarantäne geschickt worden. Hinzu kommen zehn weitere Personen aus dem privaten Umfeld des infizierten Kindes, darunter ein Kind aus einer anderen Kita in der Gemeinde.

Weil die Gruppen in der Ittersdorfer Kita strikt getrennt worden sind, läuft der Betrieb mit den beiden anderen Kita-Gruppen und einer Krippengruppe weiter.

Infektionsfälle in Wallerfangener Kita (17.06.2020)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 17.06.2020, Länge: 01:45 Min.]
Infektionsfälle in Wallerfangener Kita (17.06.2020)

Laborergebnisse am Donnerstag

Von allen bisher bekannten Kontaktpersonen wurde ein Testabstrich auf Corona-Viren gemacht, die Suche nach weiteren möglichen Kontakten läuft laut Trenz noch. Die Ergebnisse der Labor-Untersuchungen werden am Donnerstag im Laufe des Tages erwartet.

Bürgermeister: Schließung nicht der richtige Weg

Der Bürgermeister von Wallerfangen, Horst Trenz, betont, dass Begegnungen untereinander nicht komplett verhindert werden können: "Wir sind alle Menschen: Es muss jemand auf Toilette, es muss eine kurze Besprechung unter Abstandsregeln stattfinden. Es wird nie ausgeschlossen sein. Wir können eine hundertprozentige Trennung nicht durchführen. Wir werden allerdings dann darauf drängen, für den Fall, dass das Personal positiv getestet sein sollte, dass dann alle Kinder und das gesamte Personal getestet werden", so der Bürgermeister.

Bürgermeister: Die Corona-Maßnahmen haben sich bewährt
Audio [SR 1, (c) Daniel Simarro, Horst Trenz, 17.06.2020, Länge: 03:39 Min.]
Bürgermeister: Die Corona-Maßnahmen haben sich bewährt

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 17.06.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja