Eine Helferin steckt einen Tupfer mit dem Rachenabstrich in ein Röhrchen.  (Foto: picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa)

DFG nach Coronafall geschlossen

  22.09.2020 | 14:08 Uhr

Am Deutsch-Französischen Gymnasium (DFG) in Saarbrücken gibt es einen Coronafall. Das hat der Regionalverband Saarbrücken dem SR bestätigt. Rund 1200 Personen seien nach Hause geschickt worden. Die Schule bleibt bis Montag vorerst geschlossen.

Man habe sich dazu entschieden, die gesamte Schule zu schließen, da nicht mehr nachzuvollziehen sei, wo sich die infizierte Schülerin überall aufgehalten hat. Sie sei am Montag vor einer Woche zum letzten Mal in der Schule gewesen.

Video [aktueller bericht, 22.09.2020, Länge: 3:04 Min.]
Coronafall am Deutsch-Französischen Gymnasium

Gesundheitsamt: "Auch bei guten Hygienekonzepten kann es zu Problemfällen kommen"
Audio [SR 3, Interview: Simin Sadeghi, 22.09.2020, Länge: 03:34 Min.]
Gesundheitsamt: "Auch bei guten Hygienekonzepten kann es zu Problemfällen kommen"

Die betroffenen 1100 Schüler und 100 Lehrer beziehungsweise weitere Angestellte werden Mittwoch und Donnerstag auf eine Corona-Infektion getestet. Die Testungen werden unabhängig vom Wohnort in Saarbrücken durchgeführt. Das DFG bleibt vorerst bis einschließlich kommenden Montag geschlossen.

Mehr als 20 Schulen betroffen

Seit Beginn des neuen Schuljahres sind an mehr als 20 Schulen Coronafälle gemeldet worden. Das Lebacher Geschwister-Scholl-Gymnasium ist derzeit wegen Corona ebenfalls geschlossen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 22.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja