Ein hochgestellter Stuhl in einem Klassenzimmer. An der Tafel die Corona-Abstandsregeln. (Foto: picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Mehrere Coronafälle an Schulen im Raum St. Wendel

  09.11.2020 | 18:18 Uhr

Der Landkreis St. Wendel meldet mehrere Coronafälle an Schulen. Schüler und Lehrer aus Türkismühle, Freisen, Marpingen und Oberthal müssen in Quarantäne.

Nach der Coronainfektion eines Schülers der Gemeinschaftsschule Türkismühle müssen 18 Schüler der 6. Klassenstufe und voraussichtlich eine Lehrkraft in Quarantäne. Auch an der Gemeinschaftsschule Freisen ist nach Auskunft des Landkreises St. Wendel ein Fünftklässler positiv getestet worden. Hier ist für 22 Schüler, fünf Lehrer und einen weiteren Mitarbeiter Quarantäne angeordnet worden.

Die Gemeinschaftschule Marpingen zählt einen ebenfalls einen Coronafall. Nachdem ein Neuntklässler positiv getestet wurde, mussten 28 Schüler und zwei Lehrer in Quarantäne. Einen weiteren positiven Fall gibt es an der Grundschule Oberthal. 23 Schüler, zwei Lehrer und ein weiterer Mitarbeiter der Schule befinden sich in Quarantäne.

Corona-Fall auch in St. Ingbert

Auch in der städtischen Kita Luitpoldschule in St. Ingbert im Saarpfalz-Kreis gibt es einen positiven Coronafall. Nach Angaben der Stadtverwaltung muss eine Gruppe in Quarantäne. Betroffen sind zwei Erzieherinnen und 20 Kinder.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja