Ein Wissenschaftler untersucht eine Probe (Foto: SR/Sebastian Knöbber)

53 Coronafälle in Saarwellinger Altenheim

  24.11.2020 | 16:10 Uhr

Nach einem Corona-Ausbruch im Haus Schulze-Kathrinhof in Saarwellingen sind 32 Bewohner und 21 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Einrichtung bestätigte dem SR auf Anfrage einen Bericht der „Saarbrücker Zeitung“.

Die Senioren zeigten keine oder nur leichte Symptome, heißt es vonseiten der Heimleitung. Sie befänden sich in einem Wohnbereich, der als Isolierstation ausgewiesen worden sei. Dort halten sie sich die ganze Zeit über in ihren Zimmern auf. Für die Mitarbeiter gelten erhöhte Schutz- und Hygienevorschriften. Besuche sind bis auf Weiteres nicht möglich.

Mehr Coronafälle in Senioren-Einrichtungen
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 25.11.2020, Länge: 03:10 Min.]
Mehr Coronafälle in Senioren-Einrichtungen

Bislang keine Todesfälle

Zwei der Bewohner mussten ins Krankenhaus gebracht werden, die übrigen Infizierten würden „engmaschig überprüft“. Todesfälle habe es bislang nicht gegeben. "Wir sind in stetem Austausch mit den behandelnden Ärzten und den örtlichen Behörden", teilte die Heimleitung dem SR mit.

Die 21 positiv getesteten Mitarbeiter befinden sich nach Heimangaben derzeit in häuslicher Quarantäne. Die Versorgung der Bewohner sei gewährleistet, auch durch „Hilfe aus unserem Netzwerk“ und Zeitarbeitskräfte. In dem Heim kümmern sich insgesamt 103 Mitarbeiter um 105 Bewohner.

Erneute Tests

Am Mittwoch vergangener Woche waren alle Bewohner und Mitarbeiter getestet worden. Am heutigen Dienstag wurden erneut Abstriche genommen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 24.11.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja