Pflegerin in Schutzkleidung in einem Isolierzimmer der Intensivstation (Foto: picture alliance/Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa)

Saarland stockt Pflegeprämie auf

  06.11.2020 | 16:48 Uhr

Das Saarland will die vom Bund bereitgestellte Corona-Prämie für Pflegebeschäftigte in Kliniken mit eigenen Geldern aufstocken. Insbesondere soll auch das Personal am UKS die Prämie erhalten, das bei den bisherigen Vorgaben durchs Raster gefallen war.

Die Prämie des Bundes ist als Bonuszahlung für besonders von der Coronakrise belastete Pflegekräfte geplant. Nach den bisherigen Vorgaben hätten Pflegerinnen und Pfleger aus zwölf saarländischen Krankenhäusern davon profitiert. Aber ausgerechnet die Beschäftigten am Uniklinikum - eines der Coronazentren im Saarland - wären leer ausgegangen.

Nur Kliniken mit hoher Zahl an Covid-Patienten bedacht

"Nicht jede Krankenhaus-Pflegekraft bekommt eine Prämie"
Audio [SR 3, Studiogespräch: Renate Wanninger/Steffani Balle, 06.11.2020, Länge: 03:09 Min.]
"Nicht jede Krankenhaus-Pflegekraft bekommt eine Prämie"

Voraussetzung für den Erhalt der Prämie ist eine bestimmte Anzahl an Covid-Patienten während der ersten Corona-Welle bezogen auf die Gesamtzahl der Klinikbetten. Hier lag das Uniklinikum nach Informationen der Gewerkschaft Verdi ganz knapp unter dem Grenzwert - offenbar auch, weil die Patienten aus Frankreich, die dort betreut worden waren, nicht mit eingerechnet waren.

Das Saarland will jetzt mit dem Bund über eine Härtefall-Lösung für das UKS verhandeln. Bis das geklärt ist, will das Land einspringen und den Bonus aus eigener Tasche zahlen, kündigte das Gesundheitsministerium am Freitag an.

Bonuszahlung auch für weitere Klinikbeschäftigte

Darüber hinaus will die Landesregierung die bisher vom Bund eingeplanten 1,92 Millionen fürs Saarland verdoppeln. Mit einem Teil des Geldes soll die Prämie der Pflegekräfte aufgestockt werden, mit dem anderen Teil sollen auch weitere Krankenhausbeschäftigte mitbedacht werden. "Die Krankenhausmitarbeiter leisten während der anhaltenden Corona-Pandemie Großartiges und müssen dafür natürlich auch finanziell entlohnt werden", sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU).

Welche der Beschäftigten in welcher Höhe eine Prämie erhalten, sollen die Klinikträger in Absprache mit den Arbeitnehmervertretungen selbst klären.

Über dieses Thema berichtete SR 3 Saarlandwelle in der Region am Nachmittag am 06.11.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja