Junge Auszubildende arbeiten in einer Ausbildungswerkstatt für Mechaniker. (Foto: picture alliance / Bernd von Jutrczenka/dpa)

Durch Corona starten weniger Azubis eine Ausbildung

  14.04.2021 | 11:22 Uhr

Die Berufsausbildung in den Betrieben hat in der Corona-Krise stark gelitten. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. Demnach wurden im Saarland 12,4 Prozent weniger Ausbildungsverträge geschlossen als noch ein Jahr zuvor. Im Bundesvergleich ist das ein besonders starker Rückgang.

In allen Bundesländern ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge im Jahr 2020 zurückgegangen. Das Saarland sei neben Hamburg besonders stark betroffen gewesen, heißt es. So wurden im Saarland im vergangenen Jahr 12,4 Prozent weniger Verträge abgeschlossen, in Hamburg 13,5 Prozent und in Berlin 12,1 Prozent.

Vergleichsweise gering war der Rückgang in Brandenburg mit einem Minus von 2,8 Prozent und in Sachsen mit minus 4,8 Prozent. In Rheinland-Pfalz betrug der Rückgang rund acht Prozent.

Tendenz bundesweit rückläufig

Deutschlandweit betrug der Rückgang 9,4 Prozent. Die Zahlen seien zwar seit Jahren tendenziell rückläufig - der Einbruch im vergangenen Jahr war demnach aber "in seiner Höhe bislang einzigartig".

Besonders stark betroffen von dem Rückgang war der Bereich Industrie und Handel, auch im Handwerk gab es deutliche Rückgänge. In der Landwirtschaft hingegen war sogar eine Zunahme der Verträge zu verzeichnen.

Ältere Beiträge zum Thema:

Woche der Ausbildung
Im Saarland weniger Bewerber und auch weniger freie Stellen
Bundesweit startet die „Woche der Ausbildung“. Die Bundesagentur für Arbeit bietet spezielle Beratungsangebote für junge Menschen und Eltern an. Nach aktuellen Zahlen gibt es im Saarland wegen der Corona-Pandemie mehr als 16 Prozent weniger Bewerber und fast 15 Prozent weniger freie Stellen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja