Jugendliche sitzen auf einer Anhöhe und schauen ein Fußballspiel (Symbolbild) (Foto: picture alliance/augenklick/SR)

Weitere Corona-Lockerungen ab Montag

  10.06.2020 | 19:54 Uhr

Am kommenden Montag werden im Saarland weitere Lockerungen wirksam. Nach einem Beschluss des Ministerrates sind dann unter anderem wieder begrenzte Zuschauerzahlen bei Sportveranstaltungen möglich. Gastrobetriebe dürfen eine Stunde länger öffnen.

Das seit Wochen niedrige Infektionsgeschehen habe gezeigt, dass sich die Saarländer verantwortungsvoll und diszipliniert an die Einschränkungen gehalten hätten, teilte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) am Mittwochabend mit. „Deshalb können und wollen wir nun weitere, behutsame Schritte zurück zur Normalität gehen – dürfen damit unsere bisherigen Erfolge aber auf keinen Fall gefährden.“

Ab Montag treten weitere Lockerungen in Kraft
Video [SR Fernsehen, aktueller bericht, 12.06.2020, Länge: 02:35 Min.]
Ab Montag treten weitere Lockerungen in Kraft

Veranstaltungen wieder möglich

Weitere Lockerungen im Saarland
Audio [SR 3, Carolin Dylla, 11.06.2020, Länge: 00:54 Min.]
Weitere Lockerungen im Saarland

Daher sei am Mittwoch in einer außerordentlichen Sitzung des Ministerrates eine neue Verordnung beschlossen worden, die am 15. Juni in Kraft trete und bis zum 28. Juni gelte. Demnach ist es ab kommendem Montag möglich, Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit bis zu 50 Personen und unter freiem Himmel mit bis zu 100 Personen durchzuführen.

Veranstaltungen mit mehr als zehn anwesenden Personen sind allerdings der Ortspolizeibehörde zu melden. Zudem muss die vollständige Kontaktnachverfolgung gewährleistet sein. Außerdem muss und der Mindestabstand eineinhalb Metern eingehalten werden.

Gastrobetriebe eine Stunde länger offen

Auf für gastronomische Betriebe wird es weitere Lockerungen geben. So werden die Öffnungszeiten für Betriebe erneut um eine Stunde auf dann 24.00 Uhr verlängert. Die restlichen Regelungen für die Gastronomie bleiben laut Ministerium bestehen.

Begrenzte Zuschauerzahl bei Sportveranstaltungen

Beim Kurs-, Trainings- und Sportbetrieb sowie beim Betrieb von Tanzschulen wird der neuen Verordnung zufolge die Gruppengröße von zehn auf maximal 20 Personen erhöht. Zuschauer sind in begrenzter Anzahl unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder zugelassen. „Auch hier gilt, dass maximal 50 Personen in einem geschlossenem Raum und maximal 100 Personen unter freiem Himmel erlaubt sind“, teilte das Ministerium mit.

Saunen können öffnen

Chorveranstaltungen und -proben in geschlossenen Räumen sind mit bis zu zehn Teilnehmern, auf der Grundlage eines Hygienekonzepts, zulässig. Zusätzlich muss die vollständige Kontaktnachverfolgung gewährleistet sein sowie besondere infektionsschutzrechtliche Auflagen beachtet und der Abstand eingehalten werden.

Auch Saunaanlagen dürfen ab Montag unter strengen Auflagen wie eine begrenze Besucherzahl sowie Hygiene- und Schutzvorkehrungen wieder öffnen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 10.06.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja