Die Testflüssigkeit für einen Corona-Antigen-Schnelltest wird vorbereitet. (Foto: picture alliance/dpa | Marius Becker)

Arbeitgeber müssen Corona-Tests anbieten

  20.04.2021 | 07:20 Uhr

Arbeitgeber in Deutschland müssen seit Dienstag ihren Beschäftigten regelmäßig Corona-Tests anbieten. Für Arbeitnehmer ist das Testen freiwillig.

Für alle Beschäftigten, die nicht im Homeoffice arbeiten, muss es einmal pro Woche ein Test-Angebot geben. Das können auch Selbsttests sein.

Besonders gefährdeten Mitarbeitern, die häufige Kundenkontakte haben oder körpernahe Dienstleistungen ausführen, stehen mindestens zwei Tests pro Woche zu. Auch Beschäftigte, die vom Arbeitgeber in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht werden, müssen zweimal wöchentlich ein Testangebot erhalten.

Tests für Arbeitnehmer freiwillig

Die Kosten für die Tests tragen die Arbeitgeber. Für Arbeitnehmer ist das Testen freiwillig. Die Verordnung gilt zunächst bis Ende Juni.

Testangebotspflicht für Arbeitgeber: Ein Blick in die Praxis
Audio [SR 3, Simin Sadeghi, 20.04.2021, Länge: 03:10 Min.]
Testangebotspflicht für Arbeitgeber: Ein Blick in die Praxis

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 20.04.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja