Schullandheim Oberthal: Haupteingang (Foto: Schullandheim Oberthal/Sarah Pulvermüller)

Existenzängste bei Schullandheimen und Herbergen

Niklas Resch und Axel Wagner / Mit Informationen der dpa   14.03.2020 | 12:01 Uhr

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus fürchten viele Schullandheime um ihre Existenz. Das hat der saarländische Schullandheimverband dem SR mitgeteilt. Auch die Jugendherbergen im Saarland trifft die Corona-Krise hart.

„Es ist eine noch nie dagewesene Stornierungswelle“, betont der stellvertretende Landesvorsitzende Norman May, der auch Mitglied im Bundesvorstand des Verbands Deutscher Schullandheime ist. Für die nächsten zwei Monate seien im Prinzip alle Klassenfahrten abgesagt worden, teilweise seien auch schon Buchungen für den Sommer storniert worden.

Für Vereine besonders bedrohlich

Vier Schullandheime gibt es im Saarland: in Oberthal, in Braunshausen, in Gersheim und in Marpingen. Laut May haben alle mit denselben Problemen zu kämpfen. Besonders bedrohlich sei die Lage für die Einrichtungen, die von einem Verein getragen würden. Das gelte für ganz Deutschland. May sieht hier die Politik in der Pflicht. Denn das Loch in der Kasse, das durch die Corona-Absagen entstehe, könnten die allermeisten Einrichtungen nicht selbst ausgleichen.

Geditz: Krise ist „Riesenproblem“

Ganz ähnlich sieht die Situation bei den Jugendherbergen in der Region aus. Mit den Schließungen der Schulen seien mehrere hundert Klassenfahrten abgesagt worden, sagte der Vorstandsvorsitzende der Jugendherbergen in Rheinland Pfalz und im Saarland, Jacob Geditz, der dpa. „Das ist für uns ein Riesenproblem. Die Einnahmen brechen weg.“

Eigentlich sei vor und nach Ostern für die Herbergen Hauptsaison. Die jetzige Situation gefährde „den Bestand und die Existenz der Jugendherbergen“, so Geditz. Dies habe er in einem Brief an die saarländische und die rheinland-pfälzische Landesregierung geschrieben. „Es muss verhindert werden, dass etwas, was seit Jahrzehnten erfolgreich aufgebaut wurde, jetzt zerstört wird.“ Zum Landesverband gehören 45 Jugendherbergen, davon fünf im Saarland: Saarbrücken, Homburg, Tholey, Weiskirchen und Dreisbach.

Aktuelle Infos
Alle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland
In unserem Dossier informieren wir Sie über aktuelle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland und der Grenzregion.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 14.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja