Monika Bachmann (CDU) (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Bachmann gegen Testpflicht für Luxemburg-Reisende

mit Informationen von Lisa Krauser   30.07.2020 | 21:50 Uhr

Saarlands Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) hat sich gegen verpflichtende Corona-Tests an der luxemburgischen Grenze ausgesprochen. Hintergrund ist das Vorhaben von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), ab kommender Woche Rückkehrer aus Risikogebieten zu testen.

Corona-Test nach Luxemburg-Fahrt?
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 31.07.2020, Länge: 02:56 Min.]
Corona-Test nach Luxemburg-Fahrt?

Ab kommender Woche sollen Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten verpflichtend getestet werden. Das hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angekündigt. Auch Luxemburg ist immer noch vom Robert-Koch Institut als Risikogebiet eingestuft.

Was das für Pendler und Einreisende aus Luxemburg bedeutet, steht noch nicht fest. Wenn es nach der saarländischen Landesregierung geht, soll es aber keine Kontrollen oder Corona-Tests an der saarländisch-luxemburgischen Grenze geben.

Saarland vs. Bund

Saarlands Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auffordern, dass alles beim Alten bleibt. "Wenn also jemand aus dem Risikogebiet Luxemburg zu uns einreisen will, um einen Lebenspartner zu besuchen, um Eltern zu pflegen, zählt unsere Quarantäneverordnung. Das heißt, wer nicht länger als 72 Stunden sich in Luxemburg oder Deutschland aufhält, fährt rüber", so Bachmann.

Ob sich die saarländische Landesregierung damit durchsetzen kann, wird sich voraussichtlich am Freitag entscheiden: Dann diskutieren Bachmann und Spahn in einer Telefonkonferenz darüber.

Flächendeckende Tests

Die luxemburgische Regierung fühlt sich indes von der Bundesregierung schlecht informiert und ungerecht behandelt. Immerhin teste das Großherzogtum flächendeckend, was auch mehr Corona-Fälle ans Licht bringe. Deshalb sei Luxemburg auch nicht vergleichbar mit anderen Risikogebieten und müsse nicht abgeriegelt werden, findet Außenminister Jean Asselborn. Eine Testpflicht für einreisende Luxemburger lehnt Asselborn daher ab.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktuell um 21.45 Uhr" im SR Fernsehen berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja