Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch (Foto: picture alliance/dpa | Annette Riedl)

Lockerungen bei der Maskenpflicht im Saarland

Janek Böffel / Onlinefassung: Daniel Weiland   08.11.2022 | 15:14 Uhr

Die saarländische Landesregierung hat die Corona-Verordnung bis Anfang Dezember verlängert. Trotzdem gibt es Lockerungen: In Pflegeeinrichtungen und Werkstätten für Menschen mit Behinderung muss die Maske nicht mehr durchgängig getragen werden.

Bisher galt eine strenge Maskenpflicht in Pflegeeinrichtungen und auch in Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Diese Regelung hatte zum Teil scharfe Kritik hervorgerufen, weil dort Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer während der gesamten Arbeitsdauer eine FFP2-Maske tragen mussten. Das galt in anderen Berufsfeldern nicht.

Man habe die Situation juristisch bewertet und sich daraufhin dazu entschlossen, diese strengen Regeln zu lockern, sagte Saar-Gesundheitsminister Magnus Jung (SPD) am Dienstag. In Werkstätten für Menschen mit Behinderung darf die Maske jetzt am Arbeitsplatz abgelegt werden. In Pflegeheimen kann sie in Aufenthaltsräumen abgelegt werden, wenn weitere Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden können.

Betroffene Einrichtungen habe man bereits in den vergangenen beiden Wochen per entsprechenden Schreiben informiert.

Video [aktueller bericht, 08.11.2022, Länge: 3:05 Min.]
Maskenpflicht in saarländischen Pflegeheimen etwas gelockert

"Appell statt Maßnahmen war richtige Entscheidung"

Mit Blick auf die aktuell spürbar gesunkenen Corona-Infektionszahlen zeigte sich Jung zufrieden. Man liege nun erstmals in den vergangenen Monaten unter dem Bundesschnitt. Auch die Belegung der Krankenhäuser sei von 650 auf rund 280 gesunken.

Man habe sich vor vier Wochen dazu entschieden, keine allgemeine Maskenpflicht in Innenräumen einzuführen, sondern es bei einem Appell an die Bevölkerung zu belassen. Das sei die richtige Entscheidung gewesen.

Die weiteren Regelungen der bisherigen Corona-Rechtsverordnung bleiben unberührt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 08.11.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja