In einem St. Ingberter Labor werden Corona-Proben analysiert (Foto: Sebastian Knöbber)

Lebacher Gymnasium wird komplett geschlossen

  11.09.2020 | 16:47 Uhr

Das Geschwister-Scholl Gymnasium in Lebach wird wegen mehrerer Corona-Fälle bis einschließlich 18. September komplett geschlossen. Das hat das Gesundheitsamt des Landkreises beschlossen.

Video [aktueller bericht, 11.09.2020, Länge: 1:08 Min.]
Geschwister-Scholl-Gymnasium in Lebach geschlossen

Am Mittwoch war zunächst ein positiver Coronatest bei einer Lehrkraft der Schule bekannt geworden. Deshalb waren zunächst insgesamt 62 Personen in Quarantäne geschickt worden. Inzwischen sind drei Coronafälle an der Schule bestätigt, darunter zwei Lehrer.

900 Personen betroffen

Gesundheitsamt: "Die Infektionskette war nicht mehr nachvollziehbar"
Audio [SR 3, Interview: Nadine Thielen, 11.09.2020, Länge: 02:49 Min.]
Gesundheitsamt: "Die Infektionskette war nicht mehr nachvollziehbar"

Nach SR-Informationen können die Infektionsketten aber nicht mehr eingegrenzt werden, da die Lehrer in unterschiedlichen Klassenstufen unterrichtet haben. Deshalb hat sich das Amt zu dem Schritt entschlossen, die Schule vorsorglich zu schließen.

Alle Lehrer und Schüler wurden in Quarantäne geschickt, insgesamt rund 900 Personen. Sie sollen am Montag und Dienstag getestet werden.

Quarantäne-Empfehlung für Eltern und Geschwister

Bis die Testergebnisse bekannt sind, empfiehlt das Gesundheitsamt den Erziehungsberechtigten und Angehörigen der Betroffenen, die zum Beispiel in den Berufsgruppen Krankenhaus, Kindergarten, Schulen und Pflegeheimen arbeiten, sich in Quarantäne zu begeben. Das gleiche gelte auch für mögliche Geschwisterkinder.

Das Land teilt mit, dass das Landesinstitut für Pädagogik und Medien mit der Schule in Kontakt steht, um die Schule bei der Organisation der Beschulung der Schüler zuhause zu unterstützen.

"Die Schließung des Geschwister-Scholl-Gymnasiums ist eine Vorsichtsmaßnahme. Die Entscheidungsträger vor Ort haben verantwortungsvoll gehandelt. Das Gesundheitsamt hat die Schulschließung angeordnet, um Zeit für die notwendige Kontaktnachverfolgung zu gewinnen, die ansonsten nicht sicherzustellen wäre", sagte Saarlands Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot (SPD).

Testergebnisse bis Ende nächster Woche

Die Testergebnisse werden am kommenden Donnerstag oder Freitag erwartet, sodass mit einer Wiedereröffnung der Schule erst ab Montag, 21. September, gerechnet werden kann. Das Geschwister-Scholl-Gymnasium ist die erste Schule im Saarland, die im Zuge der Corona-Pandemie wegen einer bestätigten Infektion komplett geschlossen wird.

Streichert-Clivot: "Zwei Lehrkräfte haben in vier verschiedenen Jahrgängen unterrichtet"
Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger, 14.09.2020, Länge: 03:05 Min.]
Streichert-Clivot: "Zwei Lehrkräfte haben in vier verschiedenen Jahrgängen unterrichtet"

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 11.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja