Kontrolle der Gendamerie Nationale (Foto: imago images / Hans Lucas)

Acht neue Corona-Infektionsherde in Grand Est

Axel Wagner / Mit Informationen von Lisa Huth   20.05.2020 | 13:21 Uhr

In der Region Grand Est haben sich acht neue Corona-Infektionsherde gebildet, unter anderem bei der Gendarmerie in Saargemünd. Auch die Zahl der Fälle nimmt wieder leicht zu. Dennoch sieht die regionale Gesundheitsbehörde eine Entspannung der Lage.

Seit dem Ende der Ausgangssperre wird in Frankreich mit Argusaugen überwacht, wie sich die Zahl der Corona-Infizierten entwickelt, besonders in der Region Grand Est. Bis mindestens 2. Juni sind dort alle zehn Départements noch mit Rot klassifiziert.

R-Wert wieder bei Eins

Der Lothringer und frühere Vize-Präsident (Secrétaire Général adjoint) des französischen Krankenpflegverbands Ordre des Infirmiers, Dominique Lang, twitterte eine Statistik, in der sich im Département Moselle der sogenannte R-Faktor wieder um Eins herum bewegt. Das heißt: Jeder Infizierte steckt eine weitere Person an.

Außerdem wird eine leicht erhöhte Sterblichkeit in den Krankenhäusern von Grand Est gemeldet, und es gibt acht neue Cluster in der Region, also Infektionsherde, bei denen gleich mehrere Menschen infiziert sind. Dazu gehört neben vier Altenheimen unter anderem auch die Gendarmerie in Saargemünd. Dort wurden acht Polizeikräfte positiv getestet.

Weniger Intensiv-Patienten

Obwohl es bei den Infektionen ein leichtes Hoch gibt, ist die Situation insgesamt nicht mehr so dramatisch wie vor einigen Wochen. So geht die Zahl der intensiv behandelten Corona-Patienten zurück. Mehr als die Hälfte aller fast 500 Intensivplätze stehen derzeit bereit. Die Leiterin der regionalen Gesundheitsbehörde ARS Grand Est, Marie-Ange Desailly-Chanson, sagte bei einer Pressekonferenz, eigentlich sei die Region Grand Est als Grün einzustufen.

Über dieses Thema berichtet auch der SR3 Kiosk vom 20.05.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja