Ein Mann sitzt am Laptop und macht sich Notizen. (Foto: Pixabay/StatuoStockPhoto)

Berater beantworten Fragen zu Überbrückungshilfen

  29.09.2020 | 15:21 Uhr

Im Oktober wird es im Saarland mehrere Termine mit Beratung zum Abrufen der Corona-Überbrückungshilfen geben. Aufgrund des komplexen Verfahrens sind bislang nur wenige Gelder abgerufen worden.

Der Bund hatte die Kriterien für die Überbrückungshilfen kürzlich überarbeitet und deren Auszahlung bis Ende Dezember verlängert. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) sagte, im Saarland seien nach den alten Kriterien von den insgesamt 25 Milliarden Euro Hilfsgeldern des Bundes bisher nur 11 Millionen Euro abgerufen worden.

Überbrückungshilfen für Unternehmen werden verlängert (29.09.2020)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 29.09.2020, Länge: 02:30 Min.]
Überbrückungshilfen für Unternehmen werden verlängert (29.09.2020)

Um mehr Unternehmer über die Möglichkeiten für Hilfe zu informieren, sollen Experten des Wirtschaftsministeriums, der Arbeitsagentur, der IHK und der Steuerberaterkammer bei mehreren Terminen im Oktober Fragen rund um die Antragsstellung beantworten - telefonisch, persönlich oder per Videokonferenz.

Die Termine

Die kostenlosen Beratertage finden jeweils von 10.00 bis 16.30 Uhr statt:

Das Ministerium bittet um Voranmeldungen. Alle Informationen sind auf den Internetseiten der regionalen Wirtschaftsförderer zu finden, die oben verlinkt sind.

Ein Thema in der Sendung "aktueller bericht" am 29.09.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja