Ein Jugendlicher mit Down-Syndrom, arbeitet an der Dekupiersäge in der Holzwerkstatt. (Foto: picture alliance/dpa | Daniel Karmann)

Mehr Menschen mit Behinderung arbeitslos

Karin Mayer   01.12.2020 | 08:14 Uhr

Die Corona-Pandemie hat auch weitreichende Folgen für den Arbeitsmarkt im Saarland. Seit Monaten gibt es mehr Arbeitslose und weniger offene Stellen. Besonders hart trifft das offenbar Menschen mit Behinderung.

Menschen mit Behinderung sind stärker von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen. Die Zahl der Arbeitslosen lag im Oktober im Saarland um 9,6 Prozent höher als vor einem Jahr. Insgesamt waren knapp 2200 Menschen mit Behinderung arbeitslos gemeldet. Das geht aus dem Inklusionsbarometer Arbeit der Aktion Mensch hervor.

Sprecherin Christina Marx sieht das mit Sorge, denn im Durchschnitt dauert die Jobsuche bei Menschen mit Behinderungen deutlich länger als bei anderen Arbeitslosen. Die Corona-Pandemie habe die Erfolge der letzten Jahre in kürzester Zeit zunichte gemacht. Seit 2013 hatte sich die Arbeitsmarktsituation von Menschen mit Behinderung laut Inklusionsbarometer stetig verbessert.

Mehr zum Thema

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 01.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja