Vorbereitung der Abitur- und Uniprüfungen (Foto: SR)

Eltern zweifeln an Abitur-Prüfungen

Mit Informationen von Pasquale D‘Angiolillo   07.04.2020 | 20:12 Uhr

Die Landeselternvertretung Saarländischer Gymnasien hat Zweifel, dass die Abiturprüfungen Ende Mai tatsächlich noch durchführbar sind. Bisher ist auch kein genaues Datum vom Bildungsministerium festgelegt worden. Viele Fragen stünden noch im Raum.

Katja Oltmanns, Vorsitzende der Landeselternvertretung Saarländischer Gymnasien, sieht bei den diesjährigen Abiturprüfungen zahlreiche Probleme in der Umsetzung. „Wenn ich zum Beispiel das Fach Sport im Abitur nehme, da sind ja erst einmal die Probleme, dass man sich trainingsmäßig nur ganz schlecht vorbereiten kann.“ Auch sei wie in anderen Fächern völlig unklar, wie die Prüfungen stattfinden sollen.

Da Mindestabstände auch hier einzuhalten sind, könnten nur Mediziner und das Gesundheitsamt entscheiden, ob und wie Prüfungen stattfinden können. Dauern die Schulschließungen noch länger an, müsse man darüber nachdenken, so Oltmanns, die Ferien zu reduzieren oder sogar ganz ausfallen zu lassen. Auch eine Wiederholung des Halbjahres wäre für die Landeselternvertretung ein denkbarer Weg.

Über dieses Thema hat auch der „aktuelle bericht“ vom 07.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja