Caritas  (Foto: picture alliance/dpa | Patrick Seeger)

Caritas-Mitarbeiter erhalten Corona-Prämie

  11.12.2020 | 10:32 Uhr

Ein Großteil der Beschäftigten bei der Caritas wird eine Corona-Einmalzahlung erhalten. Das haben die Arbeitgeber- und die Mitarbeiterseite der Bundeskommission der Caritas beschlossen.

Über 600.000 der insgesamt 650.000 Beschäftigten in Deutschland sollen die Prämie bekommen, teilte die Mitarbeitervertretung der Caritas mit. Bezieherinnen und Bezieher unterer Einkommen erhalten 600 Euro, Beschäftigte mittlerer Einkommen 400 Euro und höherer Einkommen 300 Euro.

Auszubildende, Schüler und Praktikanten erhalten 225 Euro. Ärztinnen und Ärzte sind von der Auszahlung ausgenommen. Die Caritas hat sich dabei nach eigenen Angaben an den Prämien-Regelungen zum Öffentlichen Dienst orientiert.

Tarifverhandlungen gehen weiter

Thomas Rühl, Sprecher der Caritas Mitarbeiterseite sagte, man sei sehr froh, dass die Corona-Prämie für die Caritas endlich komme. "Das ist ein gutes Zeichen der Anerkennung geleisteter Arbeit unter schwierigen Bedingungen."

In der laufenden Tarifrunde ist es am Donnerstag noch zu keinem Ergebnis gekommen. Die Verhandlungen werden fortgesetzt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja