Corona-Test: Abstrich in einem Röhrchen (Foto: Oliver Berg/dpa)

Corona-Antikörperstudie läuft weiter

Steffani Balle   18.08.2020 | 07:01 Uhr

Die Antikörperstudie „SaaCoPs“ läuft weiter. Bislang haben sich nach Auskunft durch die leitende Ärztin der Virologie an der Uniklinik Homburg, Sigrun Smola, erst rund die Hälfte der benötigten 2300 Probanden zur Teilnahme gemeldet.

Wegen der Sommerferien hat die Virologie jetzt die Frist verlängert: Wer angeschrieben worden ist, kann sich noch innerhalb der kommenden vier Wochen zur Teilnahme melden.

Mit der Studie soll die Dunkelziffer derer ermittelt werden, die sich unwissentlich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert haben. Die Uniklinik hatte dazu Einladungen an potenzielle Teilnehmer verschickt. Wer sich dazu bereit erklärt, dem wird in einer Arztpraxis Blut abgenommen.

Eine freiwillige Teilnahme an der Antikörper-Studie ist nach wie vor nicht möglich, so Smola gegenüber dem SR. Sonst würde die Aussagekraft als repräsentative Studie gefährdet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 18.08.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja