Treffen der Partei- und Fraktionsspitze der Saar-CDU (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

AKK geht nach Berlin, Kabinett wird umgebildet

  20.02.2018 | 10:43 Uhr

Die Nachricht von der neuen CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer hat am Montagmorgen das Personalkarussell im Saarland in Gang gesetzt. Am Abend hat die Spitze der Saar-CDU gleich drei Vorschläge für Ämterneubesetzungen gemacht.

Am Montagvormittag beherrschte ein Thema vor allem im Saarland die Nachrichten: Annegret Kramp-Karrenbauer wurde vom CDU-Bundespräsidium als neue Generalssekretärin nominiert. Die 55-Jährige hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel den Vorschlag selbst unterbreitet und am Montagmittag angekündet, das Saarland dafür zu verlassen. Sie wolle sich dafür einsetzen die verschiedenen Strömungen innerhalb der CDU zusammenzubringen und eine programmatische Erneuerung anstoßen, sagte sie im SR-Interview.

Mit dem Wechsel von Kramp-Karrenbauer in die Bundespolitik, wurde das Amt des saarländischen Ministerpräsidenten frei. Am Montagmittag wurde dann bekannt, dass Tobias Hans diese Lücke füllen soll. Am gleichen Abend noch einigten sich Fraktion und Parteispitze offiziell auf den 40-Jährigen.

Insgesamt fünf Ämter neu besetzt

Hans war zuvor CDU-Fraktionsvorsitzender in der Landtagsfraktion. Dieses Amt soll nun an seinen bisherigen Stellvertreter Alexander Funk übergehen.

Der Sitzungstermin von Fraktion und Parteiführung stand aber schon vor der Nachricht über das neue Amt von Kramp-Karrenbauer fest. In erster Linie sollte es dabei um den neuen Landtagspräsidenten gehen. Nach dem Rücktritt von Klaus Meiser, war dieses Amt nämlich neu zu besetzen. Der bisherige Finanzminister Stephan Toscani soll künftig dem Landtag vorstehen.

Neuer Finanzminister soll der Landtagsabgeordnete Peter Strobel werden.

Dossier
Kabinettsumbildung im Saarland
Die bisherige Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer wechselt als designierte CDU-Generalsekretärin nach Berlin. Der bisherige CDU-Fraktionschef Tobias Hans ist als ihr Nachfolger vorgeschlagen. Er wäre der jüngste Ministerpräsident bundesweit. Auch die Posten des Landtagspräsidenten, des Finanzministers und die Fraktionsspitze werden neu besetzt. Wir stellen die Kandidaten vor.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja