Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Polizei entdeckt Cannabisplantage in Schwalbach

  05.08.2020 | 15:35 Uhr

Am Dienstag hat die Polizei die Wohnung eines 40-Jährigen aus dem Kreis Saarlouis durchsucht. Die Beamten werfen dem Mann vor, unter anderem Betreiber einer Cannabisplantage in Schwalbach zu sein.

Bei der Tatortaufnahme stellten die Ermittler des Dezernats für Rauschgiftkriminalität äußerst professionelle Vorrichtungen, eine Wasserversorgung und Werkzeuginventar vor Ort fest.

Einsatz eines Kranwagens

Bei der Sicherstellung der circa 70 jungen Pflanzen musste der Bauhof der Gemeinde Schwalbach die Ermittler durch umfangreichen Heckenfreischnitt und den Einsatz eines Kranwagens unterstützen. Die Polizei nimmt an, dass die offenbar seit mehreren Jahren betriebene Cannabisplantage auf einem Wiesengrundstück in Schwalbach durch Gestrüpp und hohe Hecken bisher nicht auffiel.

Bereits im Juni soll ein Zeuge dem Polizeirevier Bous einen Hinweis auf die Cannabisplantage gegeben haben. Am Dienstag durchsuchten Beamte die Wohnung des Tatverdächtigen aus dem Kreis Saarlouis. Laut Polizei ist der 40-Jährige bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten.

Geklautes Mountainbike

Neben umfangreichen Beweismaterial konnte auch ein als gestohlen gemeldetes Mountainbike im Wert von circa 5000 Euro sichergestellt werden. Der Tatverdächtige war geständig und wurde nach der Durchsuchung entlassen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja