Vatr und Sohn auf einem Spielpatz (Foto: picture alliance/dpa/Julia Stratenschulte)

Ab Montag schrittweise Lockerungen

  30.04.2020 | 19:25 Uhr

Ab Montag werden die Corona-Maßnahmen im Saarland weiter vorsichtig gelockert. Beispielsweise sollen Spielplätze wieder öffnen und Gottesdienste unter Auflagen möglich sein. Am Samstag wird es weitere Details geben.

Wichtig sei, dass trotz regionaler Unterschiede eine gemeinsame Zielsetzung feststehe, sagte Kanzlerin Angela Merkel am Donnerstagabend nach den Beratungen mit den Ministerpräsidenten - und zwar die Zahl der Infektionen so gering wie möglich zu halten. Bund und Länder haben sich im gemeinsamen Telefonat auf einige geringfügige Lockerungen der Corona-Maßnahmen geeinigt.

Hans zu neuen Lockerungen
Video [SR.de, (c) SR, 30.04.2020, Länge: 06:35 Min.]
Hans zu neuen Lockerungen

Saar-Ministerpräsident Tobias Hans sagte nach dem mehrstündigen Gespräch, es sei noch nicht der Tag für große Lockerungen gewesen: "Wir waren uns einig, dass es für eine weitreichende Aufhebung der Einschränkungen zu früh ist." Die Länder sollen regional entscheiden dürfen, welche Änderungen sie umsetzen. Am Samstagmittag wollen Hans und Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger Details zu den Änderungen im Saarland bekanntgeben.

Tobias Hans über aktuelle Änderungen bei Corona-Maßnahmen
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 30.04.2020, Länge: 03:52 Min.]
Tobias Hans über aktuelle Änderungen bei Corona-Maßnahmen

Gottesdienste möglich, Spielplätze öffnen

Hans kündigte im aktuellen bericht am Donnerstag bereits an, dass unter bestimmten Umständen Gottesdienste wieder erlaubt werden - per Sonderregel möglicherweise schon dieses Wochenende. Auch besondere religiöse Feste wie Taufen, Beschneidungen oder Hochzeiten sowie Trauergottesdienste könnten bald in kleinem Kreis möglich sein. Vorgeschrieben sind dabei unter anderem ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Gläubigen und Hygienevorkehrungen.

Konzepte für Wiederöffnung der Kitas werden erstellt
Video [SR.de, (c) SR, 30.04.2020, Länge: 00:42 Min.]
Konzepte für Wiederöffnung der Kitas werden erstellt

Zudem gelte ab Montag die Regel, dass auch Geschäfte mit mehr als 800 Quadratmeter Ladenfläche öffnen dürfen, sofern sich nicht mehr als ein Kunde pro 20 Quadratmeter Verkaufsfläche im Geschäft aufhält.

Spielplätze sollen unter Auflagen für die Kommunen ebenfalls wieder öffnen dürfen, sofern Abstandsregeln eingehalten werden.

Schule und Sport vertagt

Virologe Dr. Jürgen Rissland zu den Lockerungen der Corona-Maßnahmen
Audio [SR 3, Michael Friemel sprach mit Dr. Jürgen Rissland , 02.05.2020, Länge: 04:23 Min.]
Virologe Dr. Jürgen Rissland zu den Lockerungen der Corona-Maßnahmen

Entscheidungen über weitere Schulöffnungen und Profifußballspiele haben die Ministerpräsidenten auf nächste Woche vertagt. Und auch über andere größere Lockerungen soll erst am 6. Mai entschieden werden. "Wir wollen den Sport erst beim nächsten Mal ins Visier nehmen", sagte Hans - allerdings kündigte er für diesen Samstag schon mögliche Neuerungen im Saarland an. Der Bund hält derweil am Verbot von Großveranstaltungen wie Volksfesten, größeren Sportveranstaltungen mit Zuschauern, Konzerten sowie Straßen-, Wein- und Schützenfesten fest.

Ab wann und unter welchen Bedingungen kleinere öffentliche und private Feiern oder Veranstaltungen wieder stattfinden könnten, sei wegen der besonders hohen Infektionsgefahr noch nicht abzusehen.

Perspektive für Gastronomie?

Bund und Länder wollen am 6. Mai auch über "Vorschläge für Rahmenbedingungen schrittweiser Öffnungen von Gastronomie- und Tourismusangeboten und für die weiteren Kultureinrichtungen" beraten. Die Fachminister sollen dafür bis Pfingsten ein Konzept vorbereiten, heißt es im Bund-Länder-Beschluss.

Über dieses Thema hat auch die SR3-Rundschau vom 30.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja