Lisa Kühn (Foto: Lisa Kühn)

Lisa Kühn neue Bürgermeisterin von Neunkirchen

David Differdange   20.11.2019 | 20:02 Uhr

Lisa Kühn von der SPD ist neue Bürgermeisterin der Stadt Neunkirchen. Der Stadtrat hat die 32-jährige Juristin am Mittwochnachmittag mit großer Mehrheit gewählt.

Neunkircher Stadtrat fällt wichtige Entscheidungen
Audio [SR 3, Steffani Balle, 21.11.2019, Länge: 00:48 Min.]
Neunkircher Stadtrat fällt wichtige Entscheidungen

Kühn hatte zuletzt als Justiziarin in Bayern gearbeitet. In ihrer Funktion wird sie erste Stellvertreterin von Oberbürgermeister Jörg Aumann (SPD). "Meine Vision ist, dass Neunkirchen eine familienfreundliche und sichere, sauber Stadt sein wird in zehn Jahren", sagte Kühn. "Das heißt meine Themen sind konkret Bildung, Kultur und Sport. Das Ordnungsamt wird in meiner Hand sein. Das heißt im Bereich Sicherheit möchte ich etwas bewegen."

Auf die Stelle in Neunkirchen hatten sich 16 Kandidaten beworben. Neben Kühn wurde Thomas Hans von der CDU zum zweiten Beigeordneten gewählt. Gleichzeitig hat der Stadtrat einstimmig den Beitritt zum sogenannten Saarlandpakt beschlossen. Das Land übernimmt die Hälfte der Neunkircher Kassenkredite und stellt Invesitionen bereit. Die Stadt muss ihre Hälfte der Schulden bis 2064 tilgen.

Video [aktueller bericht, 20.11.2019, ab Minute 11:25]
Mehr dazu in den Nachrichten des aktuellen berichts

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 20.11.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja