Die beiden Scheer-Tower an der Universität des Saarlandes (Foto: IMAGO / Becker&Bredel)

BSI eröffnet Standort im Saarland

  21.05.2021 | 21:46 Uhr

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eröffnet laut einem Zeitungsbericht im Scheer-Tower auf dem Saarbrücker Uni-Campus einen eigenen Standort. Anfangs sollen zwei Abteilungen hier angesiedelt sein.

Die Behörde werde zunächst mit 30 Mitarbeitern in einen der beiden Scheer Tower auf dem Saarbrücker Uni Campus einziehen, berichtet die Saarbrücker Zeitung unter Berufung auf Ministerpräsident Tobias Hans (CDU). Eine Aufstockung auf über 100 Beschäftigte sei bereits geplant. Den Angaben zufolge sollen in Saarbrücken zunächst zwei Abteilungen aufgebaut werden.

Nähe zu Cispa und DFKI

Die offizielle Einweihung ist für den 14. Juni terminiert. Das Land übernimmt in den ersten beiden Jahren die Mietkosten für die Außenstelle der Behörde im Scheer-Tower.

Ein Grund für die Ansiedlung soll den Angaben zufolge die Nähe und Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit dem Cispa Helmholtz-Zentrum für Cyber-Sicherheit, dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) sowie der Saar-Uni gewesen sein.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja