Anja Karliczek bei ihrem Besuch im Saarland am 11.06.2019 (Foto: Pressebild Uni des Saarlandes / Oliver Dietze)

Bundesbildungsministerin auf Stippvisite

  11.06.2019 | 16:05 Uhr

Am Dienstag hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek (CDU), das Saarland besucht. An der Saar-Uni besichtigte sie gemeinsam mit Ministerpräsident Tobias Hans das Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung.

"Sie hat das Saarland im Rahmen ihrer Länderrundreise besucht"
Audio [SR 3, Kollegengespräch: Florian Mayer, 11.06.2019, Länge: 03:17 Min.]
"Sie hat das Saarland im Rahmen ihrer Länderrundreise besucht"

Der Besuch der Bildungsministerin begann am Vormittag auf dem Saarbrücker Campus. Dort besuchte sie das Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung (HIPS). Im Anschluss unterzeichneten Uni-Präsident Manfred Schmitt und der Geschäftsführende Direktor des HIPS, Rolf Müller, eine Absichtserklärung zur Förderung interdisziplinärer Zusammenarbeit.

Zweiter Besuch in diesem Jahr

Video [aktueller bericht, 11.06.2019, ab Minute: 15:07]
Nachrichten

Neben der Saar-Uni hat Karliczek auch die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) besucht. Nach einem Rundgang über den Campus wurden das Testfeld Digitalisierung in der Produktion (FHInvest) sowie MINDSCAN und MIND2CAR (2*FHInvest) vorgestellt.

Bereits im Februar hatte Karliczek das CISPA Helmholtz Zentrum und das DFKI besucht. Dabei betonte sie, wie wichtig es sei, die Sicherheitsstruktur weiter aufzubauen. Dem Helmholtz-Zentrum in Saarbrücken komme dabei eine wichtige Rolle zu.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 11.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen