Saarland Versicherung (Foto: SR)

Saarland Versicherungen machen mehr Gewinn

Karin Mayer   15.05.2020 | 11:00 Uhr

Die Saarland Versicherungen haben im vergangenen Jahr mehr Beiträge eingenommen und mehr Gewinn gemacht. Das Jahresergebnis stieg von 1,6 auf 6,2 Millionen Euro.

Wichtigster Grund für den Gewinnanstieg: Es gab weniger Starkwetterereignisse als im Vorjahr. Dadurch mussten die Saarland Feuerversicherungen für weniger Schäden aufkommen. Gleichzeitig gab es mehr Einnahmen bei der Wohngebäudeversicherung und mehr Beitragseinnahmen bei der Lebensversicherung – auch durch Einmalzahlungen.

Das Ergebnis sind deutlich höhere Erträge im Jahr 2019. Der Vorstandsvorsitzende Dirk Hermann sagte dem SR, die Geschäftslage habe sich stabilisiert. Mit dem Ergebnis sei er sehr zufrieden.

Hotline für kostenlose Rechtsberatungen geplant

Corona-Bonus der KfZ-Versicherer
Audio [SR 3, Kollegengespräch: Gerd Heger/Karin Mayer, 15.05.2020, Länge: 03:36 Min.]
Corona-Bonus der KfZ-Versicherer

In Zeiten von Corona weisen die Saarland Versicherungen auf die Möglichkeit von Beitragsstundungen und Rückerstattungen bei der Kfz-Versicherung hin. Pendler, die aufgrund von Kurzarbeit weniger Kilometer fahren, können ihren Tarif korrigieren. Wegen abgesagter Reisen und Arbeitsplatzsicherheit kündigen die Saarland Versicherungen zudem eine Hotline für kostenlose Rechtsberatungen an.

Feuerversicherung und Lebensversicherung haben insgesamt 269 Millionen Euro Versicherungsbeiträge eingenommen. Die Versicherungssumme stieg auf knapp 3,9 Milliarden Euro. Der Konzern hat rund 500 Beschäftigte und gehört seit zwei Jahren komplett der Versicherungskammer Bayern.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 15.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja