Luxair Flugzeug (Foto: Pressefoto)

Weniger Passagiere auf Luxair-Flügen

Martin Brinkmann / Onlinefassung: Anne Staut   13.05.2020 | 20:29 Uhr

Die Luxair-Group hat im vergangenen Geschäftsjahr 8,1 Millionen Euro Nettogewinn erwirtschaftet. Dabei ging die Zahl der Passagiere auf Linienflügen um ein Prozent zurück. Ein Grund sei der Brexit gewesen.

Video [aktueller bericht, 13.05.2020, ab 20:25 Min.]
Mehr zu diesem Thema in den Nachrichten des aktuellen berichts

Gleichzeitig konnte der Reiseveranstalter Luxair-Tours sein Geschäft ausbauen, sodass die Zahl der Passagiere insgesamt auf rund 2,2 Millionen anstieg. Auch zu Beginn dieses Jahres verzeichnete Luxair-Tours ein Plus.

Wegen der Corona-Krise blieben allerdings seit dem 24. März alle Passagiermaschinen am Boden. Das Frachtgeschäft läuft hingegen weiter.

Deutliche Verluste erwartet

Im letzten Jahr machte Luxair Cargo bereits ein Minus von rund drei Millionen Euro. Für das laufende Jahr erwartet die Luxair-Group krisenbedingt deutliche Verluste. Geplant sei, ab Juni den Passagierflugverkehr wieder aufzunehmen.

Über dieses Thema hat auch der "aktuelle bericht" am 13.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja