Geldscheine mit Haus (Foto: dpa)

Deutlich weniger Baukredite vergeben

Yvonne Schleinhege / Onlinefassung: Sandra Schick   11.03.2022 | 12:34 Uhr

Die Landesbausparkasse Saar (LBS) hat 2021 weniger neue Immobilienkredite vergeben. Auch die Anzahl der abgeschlossenen Bauverträge ist gesunken. Wenn Kredite oder Verträge abgeschlossen werden, dann mit höheren Summen. Grund sind die gestiegenen Preise.

Die Landesbausparkasse Saar (LBS) hat 2021 weniger neue Immobilienkredite vergeben. So ging das Kreditneugeschäft der LBS um fast 30 Prozent auf rund 144 Millionen Euro zurück. 2020 waren noch Baukredite in Höhe von 200 Millionen Euro vergeben worden.

Man sehe dahinter keinen markttypischen Einbruch, so Sascha Matheis, Sprecher der Geschäftsführung der LBS. Das Kreditgeschäft laufe noch immer zufriedenstellend. Zudem habe man 2020 und in den Jahren zuvor Rekordjahre in diesem Bereich erlebt. Insgesamt liege das Jahresergebnis der Landesbausparkasse auf einem neuen Höchststand, so Matheis weiter.

Bauspargeschäft weiterhin stabil

Leicht gesteigert werden konnte das Geschäft mit neuen Bausparverträgen. Hier stieg das Volumen um rund 1,4 Prozent auf 577 Millionen Euro an. Die Anzahl der Verträge ging allerdings zurück. Zu erkennen sei eine deutliche Erhöhung der durchschnittlich abgeschlossenen Bausparsummen, heißt es bei der LBS. Dies habe auch mit den gestiegen Bau- und Kaufpreisen zu tun, so Matheis.

Erste Anzeichen einer Zinswende

Zudem sieht der Sprecher der Geschäftsführung der LBS erste Anzeichen einer Zinswende. Dies führe auch zu einer Trendumkehr bei den Bauzinsen. Diese würden nun wieder deutlich steigen, wenn auch auf niedrigem Niveau. Dadurch werde das Bausparen wieder attraktiver, heißt es bei der LBS.

Mehr Immobilien verkauft

Die LBS Immobilien GmBH, als Tochter der LBS Saar, konnte 2021 erneut mehr Immobilien vermitteln. Insgesamt waren es saarlandweit über 850 Objekte, und damit etwa 25 mehr als im Jahr zuvor. Deutlich gestiegen ist dabei das Kaufpreisvolumen - und zwar um mehr als 30 Prozent.

Über dieses Thema berichten auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.03.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja