Neunkircher Stadtrat befasst sich mit neuer Globus-Ansiedlung (Foto: SR)

Globus hat Baugenehmigung für Markt in Neunkirchen

Karin Mayer / Onlinefassung: Sandra Schick   21.07.2020 | 18:35 Uhr

Die Globus Gruppe hat die Baugenehmigung für den geplanten Markt in Neunkirchen erhalten. Wie das Unternehmen mitteilt, steht dem Neubau nun nichts mehr im Wege.

Die Vorarbeiten auf dem Gelände laufen bereits auf Hochtouren. Der neue Globus-Markt soll auf dem Gelände zwischen Gebläsehalle, Saarbrücker Straße und Königsbahnstraße entstehen. Die Erdarbeiten sollen nach Unternehmensangaben noch bis in den Herbst dauern. Erst danach soll mit dem Bau des Lebensmittelmarktes begonnen werden.

250 neue Arbeitsplätze geplant

Der Neunkircher Oberbürgermeister Jörg Aumann (SPD) sprach von einem wichtigen Signal für die Stadt Neunkirchen. Der Markt soll eine Fläche von rund 7800 Quadratmetern haben. 250 neue Arbeits- und Ausbildungsplätze sollen dadurch in Neunkirchen entstehen.

Die Bauarbeiten hatten sich durch die Corona-Krise verzögert. Ende Juni war auf dem Gelände der Gasometer gesprengt worden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 21.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja