„Zug fällt aus!“ steht auf der Anzeigetafel. (Foto: picture alliance/dpa | Annette Riedl)

Bahn-Streik läuft weiter

  06.09.2021 | 07:48 Uhr

Die Lokführer-Gewerkschaft GDL setzt heute ihren Streik fort. Auch das Saarland und Rheinland-Pfalz sind erneut von Ausfällen betroffen.

Im Saarland fallen unter anderem Fahrten der Regionalbahn zwischen Homburg und Kaiserslautern aus.

Der GDL-Streik hatte am Wochenende auch im Gewerkschaftslager viel Kritik hervorgerufen. So hatte der DGB-Vorsitzende Hoffmann die GDL aufgefordert, an den Verhandlungstisch mit der Deutschen Bahn zurückzukehren.

Die Deutsche Bahn war vergangene Woche zwei Mal vor Gerichten mit dem Versuch gescheitert, den Streik zu unterbinden.

Dritte Streikrunde

Der aktuelle Streik ist bereits die dritte GDL-Aktion im derzeitigen Tarifstreit. Bereits Mitte und Ende August hatten die Lokführer gestreikt. Davon waren auch Bahnstrecken in und um das Saarland betroffen.

Corona-Prämie und Lohnerhöhung gefordert

Die Gewerkschaft fordert neben einer Corona-Prämie von 600 Euro eine zweistufige Lohnerhöhung von 3,2 Prozent. Die Bahn will die geforderten 3,2 Prozent aber erst später und mit einer längeren Laufzeit umsetzen.

Welche Rechte haben Fahrgäste?

Die Deutsche Bahn weist darauf hin, dass bei Verspätungen von mehr als 60 Minuten oder einem Komplettausfall des Zugs die gesetzlichen Fahrgastrechte gelten und Kunden eine Entschädigung beantragen können.

Zudem hat die Bahn ihre Kulanzregelung erweitert. Wer bereits eine Karte für eine längere Fahrt im Zeitraum vom 2. bis 7. September gebucht hat, kann diese auch noch bis einschließlich 17. September nutzen. Zudem sei die Zugbindung bei Sparpreisen aufgehoben, teilt die Bahn auf ihrer Internetseite mit. Alternativ werden die Karten auch kostenlos erstattet.

Ticketerstattung im Nahverkehr bei großer Verspätung

Im Nahverkehr können die vor dem Streikbeginn am Mittwoch gekauften Karten nur dann zurückgegeben werden, wenn der Zug ausfällt oder man sein Ziel mit mindestens 60 Minuten Verspätung erreichen würde.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 06.09.2021 berichtet


06.09.2021, 13:47 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels stand, dass auch am Montag die S1 zwischen Homburg und Kaiserslautern wegen des Streiks ausfällt. Nach aktuellem Stand fährt diese Bahn wieder.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja