Eine Reinigungskraft im Krankenhaus. (Foto: dpa)

Reinigungskräfte bei Caritas streiken

  14.04.2022 | 21:19 Uhr

Die Reinigungskräfte bei der Saarbrücker CTS Service GmbH, einer Tochterfirma der Caritas, haben am Donnerstag in Saarbrücken für mehrere Stunden die Arbeit niedergelegt. Zu der Protestaktion hatte die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) aufgerufen.

Die Reinigungskräfte bei der Caritas-Tochter CTS Service GmbH haben am Donnerstag in Saarbrücken gestreikt. Mit dem Ausstand sollte nach Angaben der IG BAU der Druck auf das Unternehmen erhöht werden, einen Haustarifvertrag für die 470 Beschäftigten im Saarland abzuschließen.

„Obwohl sie in kirchlichen Einrichtungen sauber machen, gibt es für die Beschäftigten bei CTS – anders als in der Gebäudereinigung üblich – keinen Weihnachtsbonus und kein tarifliches Urlaubsgeld“, sagte Thomas Kreten, Vize-Regionalleiter der IG BAU Rheinland-Pfalz-Saar.

Außerdem könnten sie nicht wie ihre Kollegen in anderen Firmen am 24. oder 31. Dezember einen bezahlten Urlaubstag nehmen. Das sei ein Unding, so Kreten.

Tarifliche Standards gefordert

Die Caritas Trägergesellschaft Saarland (CTS) organisiert mit ihrer Tochterfirma CTS Service GmbH nach Gewerkschaftsangaben die Reinigung an zwei Krankenhäusern und elf Pflegeheimen der Caritas in der Region.

Das Unternehmen gehöre nicht dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) an. Damit gelten tarifliche Standards wie die Regelung zu Weihnachten und das zusätzliche Urlaubsgeld nicht.

Es sei überfällig, dass die Beschäftigten bei CTS gerade auch nach ihrem anstrengenden Einsatz in der Pandemie dieselben Bedingungen vorfinden wie die Reinigungskräfte an anderen Krankenhäusern, so Kreten. „In der Branche wird an 365 Tagen im Jahr gearbeitet – da sollte gerade für die, die im kirchlichen Auftrag arbeiten, eine Anerkennung an Weihnachten drin sein.“

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 14.04.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja