Symbolbild: Bahngleise (Foto: picture alliance / Patrick Pleul / zb / dpa)

Ausbau der Bahnstrecke zwischen St. Ingbert und Kaiserslautern geplant

  25.06.2022 | 10:31 Uhr

Die Bahnstrecke zwischen St. Ingbert und Kaiserslautern soll für Geschwindigkeiten von 200 Kilometern pro Stunde ausgebaut werden. Die Maßnahme ist Teil eines Investitionsplans des Bundesverkehrsministerium und der Bahnbranche für den Südwesten.

Die Bahnstrecke zwischen St.Ingbert und Kaiserslautern soll in den kommenden Jahren so ertüchtigt werden, dass Züge dort mit Geschwindigkeiten bis 200 Kilometern pro Stunde unterwegs sein können. Das kündigte Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) bei einer Konferenz zum geplanten "Deutschlandtakt" der Bahn an.

Milliardeninvestition im Südwesten

In Rheinland-Pfalz sei das gleiche mit der Strecke zwischen Neustadt und Ludwigshafen geplant. Insgesamt will das Bundesverkehrsministerium gemeinsam mit der Bahnbranche im Südwesten 29 Milliarden Euro investieren.

Mit dem Deutschlandtakt soll bis 2030 der Bahnverkehr in Deutschland verbessert werden. Wichtige Strecken sollen häufiger bedient werden, zudem soll mehr Güterverkehr auf die Schiene.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 25.06.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja