Ein Mann spendet Blut (Foto: picture alliance/Thomas Frey/dpa)

Aufruf zur Blutspende

  27.08.2020 | 10:24 Uhr

Das Gesundheitsministerium bittet die Saarländer, wieder regelmäßig Blut zu spenden. Dieses werde für die Versorgungssicherung der Krankenhäuser benötigt.

In den Krankenhäusern wird schrittweise wieder der Regelbetrieb aufgenommen. Somit steigt auch der Bedarf an Blutspenden. Das saarländische Gesundheitsministerium ruft deshalb gemeinsam mit den regionalen Blutspendeeinrichtungen dazu auf, wieder regelmäßig Blut zu spenden.

Die Gesundheitsministerin Monika Bachmann erläutert, dass Blutpräparate oft nur über eine kurze Haltbarkeit verfügen. Deshalb müsse der hohe Bedarf schnell gedeckt werden.

Blutspende unter Hygienestandards

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden in den Blutspendeeinrichtungen weitere Hygienevorkehrungen getroffen. Spender mit grippalen Symptomen dürfen nicht spenden. Zugelassen werden auch keine Personen, die in Kontakt mit Infizierten standen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja