Ein leerer Spielplatz einer kommunalen Kindertagesstätte. (Foto: picture alliance / dpa | Hendrik Schmidt)

Auch GEW ruft Kita-Beschäftigte zum Streik auf

  11.05.2022 | 15:43 Uhr

Auch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat die Beschäftigten der kommunalen Kitas zum Streik am 12. und 13. Mai aufgerufen. Hintergrund ist die dritte Runde der Tarifverhandlungen, die am 16. Mai startet. Die Gewerkschaft Verdi hatte am Wochenende bereits die Beschäftigten des kommunalen Sozial- und Erziehungsdienstes aufgerufen, ihre Arbeit an diesen Tagen niederzulegen.

Nach der Gewerkschaft Verdi hat auch der saarländische Landesverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Beschäftigte in kommunalen Kindertageseinrichtungen zum Streik aufgerufen. Sie sollen am 12. und 13. Mai ihre Arbeit niederlegen. Hintergrund ist die dritte Runde der Tarifverhandlungen, die in der kommenden Woche beginnt.

Am 12. Mai ist dann ein Demonstrationszug in Saarbrücken geplant. Er soll um 11.00 Uhr am Gustav-Regler-Platz starten. Ab 12.00 Uhr gibt es dann eine Kundgebung am Tbilisser Platz. Am 13. Mai wird der Warnstreik als "Stay-at-Home"-Streik ausgetragen.

Bessere Arbeitsbedingungen gefordert

Die GEW begründet den Streik damit, dass die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (VKA) die gewerkschaftlichen Forderungen nach Verbesserungen der Arbeitsbedingungen, der Qualität der Arbeit und der Eingruppierung ablehne.

"Alle Kinder haben ein Recht auf gute Bildung – von Beginn an", sagte der GEW-Landesvorsitzende Max Hewer. Dazu müssten jedoch die Bedingungen stimmen und der Beruf der Bildungsbegleiter eine deutliche Aufwertung erfahren. "Wenn nicht gehandelt wird, wird sich die Situation für alle auf unzumutbare Weise verschärfen", so Hewer.

Verdi hatte eine detaillierte Liste der Kitas veröffentlicht, die zum Streik aufgerufen sind.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.05.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja