Fähnchen der FDP stehen in einem Glas auf einem Tisch. (Foto: picture alliance/dpa/Daniel Karmann)

Auch FDP stimmt für Koalitionsverhandlungen

  18.10.2021 | 16:51 Uhr

Nachdem sich SPD und Grüne bereits für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen ausgesprochen hatten, hat nun auch die FDP dafür gestimmt. Der saarländische Landesparteichef Luksic spricht von einer richtigen Entscheidung.

Der Bundesvorstand und die neu gewählten Bundestagsabgeordneten der FDP haben sich am Montag einstimmig für Koalitionsverhandlungen mit der SPD und den Grünen ausgesprochen. Zuvor hatten SPD und Grüne bereits dafür ausgesprochen.

Luksic sieht Parteien weit auseinander

Oliver Luksic: "Das Sondierungspapier ist aus FDP-Sicht eine sehr solide Basis"
Audio [SR 3, Interview: Simin Sadeghi, 18.10.2021, Länge: 03:46 Min.]
Oliver Luksic: "Das Sondierungspapier ist aus FDP-Sicht eine sehr solide Basis"

Eine Aufnahme der Verhandlungen sei die richtige Entscheidung, sagte der saarländische FDP-Landeschef und Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic dem SR. Es gäbe den Willen, Deutschland gemeinsam nach vorne zu bringen, auch wenn SPD, Grüne und FDP in einigen Punkten - besonders was die Themen Wirtschaft und Finanzen angehe - weit auseinander lägen.

„Weder die FDP noch SPD und Grüne haben sich vor der Wahl die Konstellation gewünscht“, so Luksic. In Ermangelung praktikabler Alternativen und aus Demut vor dem Votum der Bürgerinnen und Bürger gelte es nun trotzdem, über eine mögliche Koalition zu verhandeln.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja