Zwei Personen stehen vor dem Logo der Agentur für Arbeit. (Foto: picture alliance/dpa | Carsten Rehder)

Wieder weniger Arbeitslose im Saarland

Yvonne Schleinhege / Onlinefassung: Axel Wagner   28.10.2021 | 09:55 Uhr

Die Arbeitslosigkeit im Saarland nähert sich langsam wieder dem Vor-Corona-Niveau an. Im Oktober sank die Arbeitslosenquote im Land auf 6,3 Prozent.

Die Zahl der Arbeitslosen im Saarland ist im Oktober erneut zurückgegangen. Nach Angaben der Regionaldirektion waren 33.572 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet – das sind 948 weniger als vor vier Wochen, ein Minus von 2,7 Prozent.

Nur noch knapp über Vor-Corona-Niveau

Gegenüber Oktober 2020 ist die Zahl der Arbeitslosen sogar um 13,2 Prozent zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote liegt im Saarland aktuell bei 6,3 Prozent. Im Moment gibt es im Saarland nur noch ein Prozent mehr Arbeitslose als im Oktober 2019.

Ein wichtiger Grund: Die Unternehmen melden deutlich mehr Stellen, sogar mehr als vor der Pandemie. Derzeit gibt es über 10.000 offene Stellen, das sind über 40 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Fachkräfte und Azubis gesucht

„Gesucht werden vor allem ausgebildete Fachkräfte“, so Heidrun Schulz von der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit. Damit wirbt sie auch für die duale Ausbildung, denn die Bilanz am Ausbildungsmarkt ist coronabedingt durchwachsen.

Unter anderem wenige Praktikumsmöglichkeiten und auch kaum persönliche Berufsberatung haben dazu geführt, dass sich rund 15 Prozent weniger junge Menschen für eine Ausbildungsstelle interessiert haben, als noch 2019. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Bewerber um rund zehn Prozent zurück.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 28.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja