Zwei Männer sitzen in einer Arbeitsagentur. (Foto: dpa)

Zahl der Arbeitslosen steigt leicht

  01.07.2020 | 09:55 Uhr

Die Zahl der arbeitslosen Frauen und Männer im Saarland ist erneut leicht angestiegen. Nach Angaben der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland waren im Juni 40.400 Menschen arbeitslos. Das sind 300 mehr als im Mai. Vergleicht man die Zahlen mit Juni 2019, ist der Anstieg drastisch.

Betriebe signalisierten Einstellungsbereitschaft und meldeten freie Arbeitsstellen bei der Agentur für Arbeit, so die Regionaldirektion. Dennoch steigt die Arbeitslosigkeit im Saarland weiter an – wenn auch mit 0,7 Prozent im Vergleich zum Mai nur leicht.

Video [aktueller bericht, 01.07.2020, Länge: 2:54 Min.]
Arbeitslosenzahl nur leicht gestiegen

Deutlich mehr Arbeitslose als vor einem Jahr

Arbeitsmarkt: Jobsuche im Corona-Sommer
Audio [SR 3, Sarah Sassou, 01.07.2020, Länge: 03:06 Min.]
Arbeitsmarkt: Jobsuche im Corona-Sommer

Ein Blick auf die Vorjahreszahlen zeigt jedoch, wie angespannt die Situation auf dem saarländischen Arbeitsmarkt ist. Denn im Vergleich zum Juni 2019 sind im Saarland aktuell 8100 Menschen oder 25,0 Prozent mehr arbeitslos. Laut der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland hat die Corona-Krise den Arbeitsmarkt noch immer fest im Griff. „Der Stellenzugang liegt weit unter dem Vorjahreswert. Wir müssen abwarten wie sich die Lockerungen der Pandemiemaßnahmen in den nächsten Wochen konkret auf den Arbeitsmarkt auswirken“, sagte Walter Hüther von der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit.

Die Arbeitslosenquote - berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen – lag im Juni bei 7,6 Prozent. Vor einem Monat betrug sie 7,5 Prozent und vor einem Jahr 6,0 Prozent.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 01.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja