Eine Frau betritt eine Arbeitsagentur. (Foto: dpa/Patrick Seeger)

Mehr Arbeitslose und zahlreiche offene Lehrstellen

Karin Mayer    31.07.2019 | 16:07 Uhr

Die Arbeitslosenquote im Saarland ist im Juli auf 6,4 Prozent gestiegen. Das sind 0,4 Prozentpunkte mehr als im Vormonat. Die Zahl der offenen Lehrstellen ist kurz vor Beginn des Ausbildungsjahres so hoch wie lange nicht.

Teilhabechancengesetz ermöglicht Jobs für Langzeitarbeitslose im Saarland
Audio [SR 3, (c) SR/Karin Mayer, 31.07.2019, Länge: 03:12 Min.]
Teilhabechancengesetz ermöglicht Jobs für Langzeitarbeitslose im Saarland

Insgesamt 34.100 Männer und Frauen waren im Juli arbeitslos gemeldet. Das sind 1900 mehr als im Juni. Gründe für den Anstieg seien das Ende des Ausbildungsjahres, weil sich dann viele junge Menschen vorübergehend arbeitslos meldeten, aber auch Personalabbau in der Autoindustrie, so die Chefin der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Heidrun Schulz.

Schulz sagte dem SR, im Saarland werde es nun deutlich schwieriger, den Rückweg auf den Arbeitsmarkt zu finden. Es seien im Juli auch weniger offene Stellen gemeldet worden. Junge Leute mit abgeschlossener Ausbildung seien aber nach wie vor gefragt. Die Arbeitsagentur werde nun verstärkt auf Qualifizierung von Arbeitslosen setzen. 

Video [aktueller bericht, 31.07.2019, Länge: 3:03 Min.]
Trendwende am Arbeitsmarkt

Noch 2300 offene Lehrstellen

Kollegengespräch: "Überall sind noch Lehrstellen verfügbar"
Audio [SR 3, Renate Wanninger/Karin Mayer, 31.07.2019, Länge: 03:32 Min.]
Kollegengespräch: "Überall sind noch Lehrstellen verfügbar"

Gleichzeitig haben die Unternehmen an der Saar Probleme, ihre Lehrstellen zu besetzen. Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind noch 2300 offene Lehrstellen gemeldet. Das sei die höchste Zahl seit vielen Jahren, so Heidrun Schulz. Im Saarland seien damit seit mindestens fünf Jahren mehr Ausbildungsstellen als Bewerber gemeldet. Die Chancen auf eine Berufsausbildung seien deshalb für alle Interessierten so gut wie nie.

Bis Ende Juli haben die Unternehmen insgesamt 7100 Lehrstellen angeboten, 4800 Bewerber haben den Vermittlungsservice der Arbeitsagentur genutzt. Laut Arbeitsagentur sind zurzeit noch rund 1400 junge Menschen ohne verbindliche Zusage für eine Ausbildungsstelle.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 31.07.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen