Eine Frau arbeitet im Homeoffice (Foto: Jens Kalaene, dpa/bildfunk)

Arbeitskammer und IHK erwarten mehr Homeoffice im Saarland

Karin Mayer / Onlinefassung: Anne Staut   30.06.2021 | 07:44 Uhr

Die Arbeitskammer und die Industrie- und Handelskammer im Saarland erwarten, dass künftig mehr Homeoffice möglich sein wird. Die bundesweite Homeoffice-Pflicht galt nur bis 30. Juni. Einen generellen Rechtsanspruch darauf wird es nicht geben.

Die Industrie- und Handelskammer und viele Unternehmen wollen weiterhin eine 40-Prozent-Regelung beim Homeoffice anbieten. Es sei ein Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und könne Mitarbeiter zufriedener machen, so IHK-Geschäftsführerin Heike Closs. Einen Rechtsanspruch auf Homeoffice hält sie für unnötig.

Video [aktueller bericht, 30.06.2021, Länge: 3:29 Min.]
Homeoffice-Pflicht läuft aus

Arbeitskammer für Rechtsanspruch

Ende der Homeoffice-Pflicht - was bleibt?
Audio [SR 3, Karin Mayer, 30.06.2021, Länge: 03:10 Min.]
Ende der Homeoffice-Pflicht - was bleibt?

Die Geschäftsführerin der Arbeitskammer, Beatrice Zeiger, findet einen Rechtsanspruch auf Homeoffice dagegen wünschenswert. Homeoffice-Pflicht solle ohnehin nur dort gelten, wo Arbeiten zuhause umsetzbar sei. Zudem solle der Anspruch auf zwei Tage in der Woche begrenzt werden.

Nach einer Umfrage der Arbeitskammer haben vor der Corona-Krise nur vier Prozent der Beschäftigten im Saarland Homeoffice genutzt. Im Mai 2021 hatte hingegen mehr als ein Viertel der Beschäftigten im Homeoffice gearbeitet.

Erleichterung für Luxemburg-Grenzpendler

Eine erfreuliche Nachricht gab es am Dienstag für Luxemburg-Grenzpendler im Homeoffice. Die Vereinbarung zwischen Luxemburg und Deutschland bezüglich der Sozialversicherungszugehörigkeit von Grenzgängern im Homeoffice wurde laut der Zeitung "Luxemburger Wort" bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Die übliche 19-Tages-Regelung für Luxemburg-Grenzpendler bleibe demnach weiterhin ausgesetzt. Das Einkommen muss damit weiterhin nicht doppelt versteuert werden.

Fachkräfte in der Gastronomie fehlen
Audio [SR 3, Karin Mayer, 30.06.2021, Länge: 03:06 Min.]
Fachkräfte in der Gastronomie fehlen

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 30.06.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja